, Pesche Leuenberger

Ironman World Championship in Kailua/Kona

....was für ein Rennen durften wir letzten Samstag per Livestram anlässlich der Ironman Weltmeistrschaften auf Hawaii erleben...Toll wirklich toll wars. Mittendrin natürlich Marco Iseli. Grandiose Leistung wer sich für diesen Event qualifizieren kann. 130'000 Triathleten wollten sich in diesem Jahr für die 2000 Startplätze im Pazifik qualifizieren. 
Marco zeigte eine bemerkenswerte Leistung. Beeindruckend seine Schwimmzeit über die 3.8km im Pazifik. Nach 56:13 erscheint er schon in W1. Auch auf dem Velo kann er eine hohe Pace anschlagen. 5:02:03 benötigt er für die Velostrecke über 180km von Kona nach Hawi und zurück. Die letzten 42.2km von Kona zum Energy Lab und zurück wurden dann noch mal hart, also richtig hart. Hier das exklusiv Interview von Marco mit der Newsletter Redaktion:

Gut gelaufen ist anders. Aber wenn die Tagesform nicht passt muss man in Hawaii doppelt büssen....42.2-fach wenn man es nicht warhaben will und es trotzdem versucht.
Das lächeln auf dem Bild ist überigens nur für die Kamera: Eigentlich war ich nach km 3.6 schon k.o.

Anmerkung von der Redaktion ich schaffe es bei keinem Rennen der Welt mehr in eine Kamera zu lächeln...also grosse Leistung Marco. Wir bewundern Dich und gratulieren. Und insgeheim sind einige von uns sowas von stolz konnten wir beim Koppeltraining in der Buchmatt wenigsten die ersten 13 Meter Deine Pace halten :-)
Wir wünschen nun einige chillige Tage, und eine gute Reise nach Maui zur X-Terra WM. 
Dort nochmal extrem gute Beine, immer einen leichten, kühlen Rückenwind ein erfrischendes Getränk im Bidon und auf der Laufstrecke einen erfrischenden, kühlen Landregen :-) Lass es rocken!