, Pesche Leuenberger

X-Terra France in Xonrupt

Auch in diesem Jahr steht der X-Terra France in Xonrupt in der Agenda von Angela, Tom und Dänu.
Einer der tollsten Wettkämpfe welche es auf dem Planeten Triathlon gibt. Zum grossen erstaunen fürs Jahr 2016 einmal nicht im strömenden regen, sondern bei angenehmen äusseren Bedingungen.
Der Wettkampf gehört zu einem der schönsten aber auch zu einem der härtesten. Entsprechend gezeichnet erreichen die Athleten jeweils das Ziel.
Angela ist im Moment im Cross riathlon die Nummer 1 europaweit in der Age Groupe 35-39. Sie gewinnt auch in Xonrupt mit neuer persönlicher Xonrupt Bestzeit. 
Tom wagt sich das erste mal an die Operation X-Terra France. Er erreicht das Ziel in 4:18:09 als 32. weit vorne in der Rangliste. Kleine Anmerkung der Redaktion....Tom gelingt es als einem der wenigen Athleten auf der Laufstrecke in einem Schlammloch beide Schuhe gleichzeitig zu verlieren :-)
Comback des jahres nach überstandener Verletzungspause: Hediger Dänu wagt sich zum zweiten mal an die Operation X-Terra France. Auch er ereicht die Ziellinie mit Bravour in einer Zeit von 5:05:27 im 65. Rang das Ziel. Comback geglückt, tolle Leistung und Achilessehne hat gehalten.

Gratulation useren drei Frankreich Finishern

8336340683366458

83365604