, Pesche Leuenberger

Cross Triathlon Europameisterschaft/ X-Terra Switzerland

Einmal mehr ist die Schmutzfink Fraktion des Tri Team Emmental aktiv  im Renneinsatz.
In La Charbonniere Valle de Joux findet die Cross Triathlon Europameisterschaft anlässlich des X-Terra Switzerland statt.
Unsere Farben vertreten Angela, Jeaninne, Tom und Pesche. Petrus der Oberwettermacher findet es uncool Crosstriathleten über staubtrockene Wäglis rocken zu lassen, darum lässt er es mal kurz während ca. 96 Stunden vor dem Rennen an einem Stück schiffen.
Wenigstens sind die Temperaturen relativ angenehm und man friert während dem Rennen nicht.
Das Schwimmen findet im 16 Grad warmen See statt, Angela gelingt dabei das wohl beste 1.5km schwimmen in ihrer Triathlon Karriere. Ebenfalls respektables Schwimmresultat von Pesche und Jeaninne. Tom gelingt die erste Disziplin nicht optimal, mit dem Trumpf ein starker Biker zu sein lässt es sich jedoch leben.

Die zweite Disziplin ist wirklich knüppelhart. Technisch nicht allzuschwierig macht der tiefe Boden das Bike zu einer grossen Herausforderung. Ausserdem regnet es während dem gesamten Rennen in Strömen, und die zwei mal zu befahrende Bikestrecke wird jede Minute tiefer. Entsprechend viele Ausfälle sind zu beklagen.

Angela kann als starke Bikerin ihre Spitzenposition ausbauen. Jeaninne kämpft mit dem Wasser von unten und von oben, Tom als starker Biker bleibt öfters im Stau stecken und kann seine fahrerishcne Fähigketen leider nur halbwegs in die waagschale werfen.

Schliesslich kämpfen sich unsere drei Musketiere auch noch über die Laufstrecke.
Angela verteidigt ihren Europameistertitel erfolgreich und sehr souverän! Jeaninne holt sehr überraschend denn 3. Rang beim X-Terra Switzerland--> O-Kommentar von Jeaninne: Mit däm hät ig definitiv nit grächnet., drum bi ig bir rangverkündigung ou scho uf u drvo gsi. z'Bike isch mir so scheisse glüfe, ig ha mängisch nüme dra gloubt das ig no is zieu chumme. itz bi ig eifach nume glücklech hanis gschafft. Anmerkung der Redaktion: Stolz darfst du ebenfals sein Jeaninne!

Tom zeigt sehr grossen Kampfgeist und kämpft sich stetig nach vorne. Mit einem 17. Rang kann auch er sehr überzeugen.

Wir gratulieren euch herzlich zu dieser grossen Leistung!