> Zurück

Berichterstattung BSC 2014 und RZW 2014 Basel

Anita Ingold 22.06.2014

Burgdorfer Schwimm-Cup vom 14.06.2014 Regionalmeisterschaft Zentralschweiz West vom 21./22.06.2014

Beim Burgdorfer Schwimm-Cup erkämpften sich die einheimischen Schwimmer und Schwimmerinnen 5 Gold-, 2 Silber- und 5 Bronzemedaillen. Enrique Prats Rüedi erschwamm über 100m Freistil eine Limite für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften (NSM) in Schaffhausen. An den Regionalmeisterschaften (RZW) durfte sich Enrique 1 Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen umhängen lassen. Er schaffte eine zweite Limite über 100m Brust.

Der Burgdorfer Schwimm-Cup war wieder ein voller Erfolg. Der beliebte Wettkampf mit rund 300 Schwimmerinnen und Schwimmern (über 1000 Starts und 60 Staffeln) aus der ganzen Schweiz konnte bei wunderschönem Wetter und warmen Wasser im Freibad durchgeführt werden. Es herrschte eine tolle Stimmung, so dass zum Teil sehr gute Zeiten geschwommen und Limiten für die NachwuchsSchweizermeisterschaft erreicht wurden. Enrique Prats Rüedi (2002) schaffte die Limite über 100m Freistil (1:09.59). Bravo! Einige SCBU-ler durften sich eine Medaille umhängen lassen. Melanie Schürch 2 Silber- und 1 Bronzemedaille, Armin Nobs 2 Bronzemedaillen, Raphael Reinalter 1 Gold- und 1 Bronzemedaille, Enrique 1 Goldmedaille, Martin Rothenberger 1 Goldmedaille und Oliver Lüscher 2 Gold- und 1 Bronzemedaille. Die jüngeren Schwimmer und Schwimmerinnen konnten ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln und kämpften sich durch das Wasser.

Am Samstag, 21.06.2014 machten sich 8 SCBU-ler auf den Weg nach Basel, um an der RZW (Regionalmeisterschaft Zentralschweiz West) teilzunehmen. Damit man an diesem Wettkampf teilnehmen kann, braucht es Limitezeiten. Fast alle Schwimmer und Schwimmerinnen vom SCBU konnten sich neue persönliche Bestzeiten aufschreiben lassen. Enrique konnte sich nochmals steigern, verbesserte seine Bestzeiten und erschwamm sich eine zweite Limite für die NSM. 1 Gold-, 2 Silberund 2 Bronzemedaillen durfte er abholen. Raphael (nach langer Verletzungspause wieder zurück) und Armin verpassten Limiten für die NSM nur ganz knapp. Die Trainerarbeit trägt Früchte, auch die jüngeren SCBU-Mitglieder kommen langsam in Fahrt. Macht weiter so und kommt fleissig ins Training.